10. PODCASTS UND YOUTUBE: NEUE ERLEBNISRÄUME IN DER POLITISCHEN BILDUNGSARBEIT

YouTube und Podcasts sind vor allem bei Jugendlichen als Austausch- und Erlebnisräume nicht mehr wegzudenken. Sie bestimmen den Alltag von Millionen von Menschen und dienen nicht selten als vielseitige Informationsquelle wie auch als schnelllebiger Verbreitungskanal. Gerade für politische Bildungsakteur_innen lassen sich diese Medien zielgruppengerecht gestalten und in der Praxis einsetzen. Aber wie genau sehen die Zugänge und Themen aus? Was gibt es bei der Konzeption und Umsetzung zu beachten? Wie bzw. inwiefern lassen sich bestimmte Medien für die politische Bildungsarbeit einsetzen? Erfolgreiche Contentcreator_innen, die sich v.a. durch ihre rassismuskritische Zielsetzung auszeichnen, stellen sich und ihre Kanäle vor. Im gemeinsamen Austausch rückt die Frage nach diversitätssensible Mediengestaltung im Vermittlungskontext in den Mittelpunkt.

Personen

Head of Content bei „Datteltäter“

aktuell Bildungsreferent*in für Rassismus- und Machtkritik

Esra Nayeon Karakaya ist Videojournalistin, Produzentin und Gründerin ihrer eigenen Youtube-Talkshow KARAKAYA TALKS.

multimedialer Journalist